Handgepäck

Im Laufe unserer Planungen standen wir vor vielen Fragen. Eine davon war das Handgepäck.

Welches Gepäckstück eignet sich am besten und was kommt rein?

Die wichtigste Info gleich zu Anfang. Wenn es irgendwie geht, solltet ihr alle teuren Wertgegenstände wie zum Beispiel Smartphone, Laptop, Kamera usw. ins Handgepäck geben.

Wir haben uns entschlossen unsere Wanderrucksäcke als Handgepäck mitzunehmen. Aber welchen bloß ?

Ein Rucksack bietet gegenüber einem Reisetrolley viele Vorteile. Er lässt sich bequem tragen, du hast dabei die Hände frei, er hat meistens unterschiedlich große Fächer und ist dadurch funktionell und vielseitig einsetzbar.

Bei der Mitnahme von Rucksäcken müsst ihr aber folgende zwei Dinge beachten:

Die Abmessungen und das Gewicht. Es gilt folgende Faustregel: max. 50x40x20 cm und max. 7 kg. Diese Angaben variieren aber von Fluglinie zu Fluglinie. Unbedingt vor Flugantritt bei der Airline erkundigen welche Richtlinien für euren Flug gelten.

Was ist uns an dem Rucksack wichtig?

  • Unterseite: Diesem Teil des Rucksacks wird oft wenig Beachtung geschenkt, dabei kann man mit dem richtigen Bodenmaterial die Langlebigkeit eines Rucksacks deutlich erhöhen! Achte auf die Verwendung eines wasser- und abriebfesten Materials(z.B. Nylon)
  • Gurte: Die Gurte und Riemen sollten vorgeformt, ausreichend gepolstert und in der Größe verstellbar sein.
  • Deckeltasche: Die Deckeltasche bietet zusätzlichen Stauraumfür Kleinigkeiten, die schnell greifbar sein sollen. Aufgepasst bei Geldbörsen oder Handys! Die Deckeltasche ist auch ein beliebtes Ziel für Taschendiebe.
  • Stauraum für die Kamera: Für uns ist es auch wichtig, dass die Kamera-Ausrüstung Platz findet.
  • Rückentasche: Perfekter Platz zur Aufbewahrung wichtiger Dokumente, am besten wenn der Reisverschluss nicht sofort erkennbar ist.
  • Das Gewicht: Wenn der Rucksack ohne Inhalt schon 5 kg auf die Waage bringt, kannst du auch um das weniger einpacken.

Noch ein Tipp: Falls ihr, aus welchen Gründen auch immer, eure teure Kamera doch im Aufgabegepäck transportiert, solltet ihr auf alle Fälle eine zusätzliche Versicherung abschließen. Aber aufgepasst, die meisten Reise-Gepäcksversicherungen zahlen nur bis zu einer bestimmten Höchstgrenze.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.