Sydney for free – Gratis aber nicht umsonst

Free Tours Sydney

Entdecke die Sehenswürdigkeiten von Sydney mit einem lokalen Guide. Treffpunkt ist täglich um 10:30 Uhr und um 14:30 Uhr am Town Hall Square. Die Tour dauert zwischen 2,5 und 3 Stunden. Super Möglichkeit die Stadt zu erkunden.

Sydney Harbour Bridge

Spaziere über die beeindruckende Harbour Bridge von The Rocks (im Süden) zu Milsons Point (im Norden). Eingang via Cumberland Street.

Queen Victoria Building (QVB)

Das älteste Kaufhaus im Herzen von Sydney an der George Street. Ein Muss für alle Shopping-Begeisterte und Architektur-Liebhaber.

Paddington Markets

Samstags von 10 bis 16 Uhr kannst du hier bei relaxter Atmosphäre durch verschiedene Verkaufsstände stöbern. Angeboten werden australische Mode, Kunst, Schmuck, Bücher, Streetfood usw.

The Art Gallery of NSW

Hier findet man alles von indigener bis hin zu asiatischer Kunst bei freiem Eintritt.

Royal Botanic Gardens

Genieße das schöne Wetter an der frischen Luft und mache einen Spaziergang in den wunderschönen Royal Botanic Gardens. Du kannst hier nicht nur einheimische und exotische Pflanzen sehen, sondern hast auch einen tollen Blick auf die Skyline und auf die Oper.

Mein Tipp: Wenn man seinen Blick nach oben in die Baumkronen richtet, dann kann man auch des Öfteren Flying Foxes beobachten, wie sie einfach nur ganz entspannt rumhängen)

St. Mary’s Cathedral

Die neogotische Kathedrale wurde aus Sandstein gebaut und ist mit ihren 74,6 m hohen Türmen eine der größten Kirchen in Australien.

Paddy’s Market – China Town

Hier findet man günstige Souveniers „made in China“. Man zwängt sich durch enge Gänge und wühlt sich durch Kleidung, Elektronik, Haushaltswaren, Souveniers. Hier findet man aber auch einen großen Food Market mit Früchten, die man sonst nirgends zu sehen bekommt. Geöffnet von Mittwoch bis Sonntag.

Aussichtspunkt über Circular Quay

Über dem Circular Quay verläuft der Cahill Expressway. Mit einem Lift (am süd-östlichen Ende) gelangt man ohne Anstrengung auf eine Aussichtsplattform. Von dort überblickt man die Fähranlegestelle und hat einen tollen Blick auf die Harbour Bridge.

The Rocks Discovery Museum

Das Museum ist in einem restaurierten Lagerhaus von 1850 beheimatet und zeigt die Geschichte vom ältesten Stadtteil „The Rocks“ von damals bis heute. Viele Fotos zeigen Sydney wie man es zuvor noch nie gesehen hat.

Darling Harbour

Viele Cafes und Restaurants am Hafen. Shopping-Center für die ganze Familie mit Food-Court. Das Hard Rock Cafe Sydney ist hier auch gelegen. Großer Kinderspielplatz mit 21 Meter Flying Fox unweit von hier im Darling Quarter.

Bondi Beach

Der berühmte Stadt-Strand von Sydney ist bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Ich habe hier einen Aussie gefragt, was ihm am wichtigsten ist, darauf hat er geantwortet: „A nice beach, nice weather and having a good surf.“ Auch wenn man selbst kein Surfer ist, hat dieser Strand so einiges zu bieten:

Cafes, Bars, Shops, Picknick-Bereiche am Strand usw.

Mein Tipp: Sehr coole Cafes findet man auch in 2. Reihe vom Strand aus gesehen.

Bondi to Coogee Costal Walk

Wohl der bekannteste Walk in Sydney. Gesamtlänge ca. 6 km. Man braucht ca. 2 – 3 Stunden für diesen Walk. Es kommt natürlich darauf an, wieviel Fotostopps man einlegt. Badegelegenheiten gibt es auch bei den einzelnen Stränden. Wem der gesamte Walk zu lange ist, der kann auch unterwegs einen Bus zurück nach Bondi Junction nehmen.

Manly

In Manly kann man den ganzen Tag verbringen. Entweder man relaxt am Strand oder man wandert auf einen der vielen Walks mit spektakulärer Aussicht auf Manly und der City. Wenn es in den Sommermonaten zu heiß für einen Walk ist, dann kann man auch in der Fußgängerzone super shoppen oder man genießt einfach einen Cafe oder ein Bier in den vielen Cafes und Bars. Am besten erreicht man Manly mit der Fähre vom Circular Quay aus. Überfahrt dauert ca. 30 min.

Centennial Parks – Go for a Run

Ich entspanne bei einem Lauf im Centennial Park. Hier kann man Laufen, Radfahren oder sogar Reiten. Eine Laufrunde hat ca. 3,5 km. Hier vergisst man den Alltag und kann vom Lärm und Stress in der City Abstand nehmen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.